Startseite Praktischer Unterricht Sonderfahrten Theoretischer Unterricht Theoriestunden Monatsplan Preise und Gebühren Klassen Häufig gefragt BF 17 Lerntips Finanzierung Bilder der Fahrschule Unsere Fahrzeuge Das Team Kontakt Impressum
Fahrschule Körner
Dolor, eu dolore aute non in officia cillum amet consectetur, dolore pariatur aute.

Häufig gefragt

Wann kann man sich eigentlich anmelden?

Man kann sich bereits sechs Monate vor dem Erreichen des Mindestalters anmelden, wenn man sich Zeit lassen möchte. Die Theorieprüfung darf man bereits drei Monate vor dem Erreichen des Mindestalters machen die; praktische Prüfung einen Monat vorher.    

Muss man erst die Theorie machen und anschließend

fahren?

Sinnvoll ist es, erst die erforderlichen Unterlagen für die Behörde zusammenzuhaben. Dann sollte man vielleicht 2 bis 3 Mal in den Unterricht hineinschnuppern und dann kann man getrost auch mit den Fahrstunden beginnen.    

Wann kann ich denn die Pflichtstunden machen?

Pflichtstunden gibt es in diesem Sinn überhaupt nicht. Der Gesetzgeber schreibt jedoch vor, dass man besondere Ausbildungsfahrten zum Ende der Ausbildung absolvieren muss. Das ist eine besondere Anzahl von Fahrstunden auf der Autobahn, Überland- und Nachtfahrten.    

Wie viele sind denn davon vorgeschrieben?

 Das ist je nach Klasse unterschiedlich. Bei der Klasse B sind es zum Beispiel 12 Sonderfahrten, nämlich 5 Überland-, 4 Autobahn- und 3 Nachtfahrten.

Muss ich alle Prüfungen an einem Tag machen?

Nein, man kann vorab die theoretische Prüfung ablegen und wenn man die in der Tasche hat, sich voll auf die praktische Prüfung konzentrieren.    

Muss man jeden Unterrichtsabend kommen?

Nein, sicherlich kann man auch mal fehlen. Man muss allerdings eine bestimmte Anzahl an "Doppelstunden" absolvieren und auch alle vorgeschriebenen Inhalte hören.    

Und wenn ich zwischendurch krank werde?

Nun, der Antrag beim Amt bleibt ein Jahr gültig; ebenso eine bereits absolvierte bestandene Prüfung.    

Macht es Sinn, vorher mit einem Freund oder den

Eltern auf einem Übungsplatz zu üben?

Nein, das macht wenig Sinn, denn häufig werden falsche Verhaltensmuster oder Bewegungsabläufe eintrainiert und das Umlernen fällt anschließend wesentlich schwerer als neu zu lernen.

   

Kann ich die Fahrschule wechseln?

Grundsätzlich ja, aber du solltest dir einen Wechsel gut überlegen und hinterfragen, welche Gründe es dafür gibt. Auf jeden Fall lass dir alle besuchten Stunden und absolvierten Fahrstunden bescheinigen. 
Willkommen auf der Seite der Fahrschule Körner!
Fahrschule Körner
Häufig gefragt